Leis­tun­gen

Leistungen Birgit Brunner-Burgenland

Meine Leis­tun­gen umfas­sen unter ande­rem:

Ernäh­rungs- und Diät­be­ra­tung

Ich helfe und begleite Sie gerne auf den Weg Ihrer Ernäh­rungs­um­stel­lung und/​oder bei der Ein­hal­tung Ihrer Diät­ver­ord­nung. Meine Kom­pe­tenz beziehe ich aus mei­nem evi­denz­ba­sier­ten Fach­wis­sen und durch meine umfang­rei­che Erfah­rung, aus mei­ner lang­jäh­ri­gen Bera­tungs­tä­tig­keit!

Ich habe ein drei­jäh­ri­ges „Diätologie“-Vollzeitstudium absol­viert und gehöre somit zu den MTD-Beru­fen (geho­bene medi­zin­sche Dienste). Meine Berufs­aus­bil­dung zählt zu den gesetz­lich aner­kann­ten Gesund­heits­be­ru­fen. Regel­mä­ßige Fort­bil­dun­gen sind für mich ver­pflich­tend und selbst­ver­ständ­lich.

Ich nehme mir für Sie aus­rei­chend Zeit, höre Ihnen zu und werde Sie gerne bei ihrem Vor­ha­ben unter­stüt­zen!

Ihre Vor­lie­ben und ihren Lebens­stil werde ich berück­sich­ti­gen.

Tätigkeiten-Diätberatung-Burgenland

Ablauf einer Diät- und Ernäh­rungs­be­ra­tung:

  • Erst­be­ra­tung: ca. 1 Stunde
    Beim ers­ten Ter­min setze ich mich mit Ihnen über Ihre Ess- und Trink­ge­wohn­hei­ten sowie Ihre Erwar­tun­gen und Ziele aus­ein­an­der. Zur Ana­lyse rate ich im Vor­hin­ein zu einem aus­ge­füll­ten Ernäh­rungs­pro­to­koll (zum Down­load auf mei­ner Home­page) und bei diä­te­ti­schen Bera­tun­gen brin­gen Sie bitte eine ärzt­li­che Über­wei­sung von ihren behan­deln­den Arzt/​Ärztin mit.
  • Fol­ge­be­ra­tung: ca. 45 Minu­ten
    Um Sie bei Ihrem Ziel zu unter­stüt­zen bitte ich Ihnen eine lang­fris­tige Unter­stüt­zung an. Die Fol­ge­ter­mine kön­nen indi­vi­du­ell ver­ein­bart wer­den. Abstand und Uhr­zeit bestim­men Sie für den nächs­ten Ter­min im Vor­hin­ein. Sie sind an keine bestimmte Anzahl von Fol­ge­ter­mi­nen gebun­den. Es müs­sen auch keine Vor­aus­zah­lun­gen getä­tigt wer­den. Die ver­ein­bar­ten Fol­ge­ter­mine sind jedoch ver­bind­lich!

BIA-Mes­sung (Body Impe­danz Ana­lyse)

Die Body Impe­danz Ana­lyse (BIA) ist eine genaue Mög­lich­keit zur Beur­tei­lung Ihrer Kör­per­zu­sam­men­set­zung.
Ihr indi­vi­du­el­ler Ernäh­rungs­zu­stand und somit auch der Ver­lauf bei einer Ernäh­rungs­the­ra­pie kann dadurch sehr gut beur­teilt wer­den.

Diätberatung: BIA-Messung Burgenland

BIA-Mes­sung mit Seca mBCA 515

Mit die­ser medi­zi­ni­schen Kör­per­ana­lyse wer­den fol­gende Para­me­ter bestimmt:

Fett­masse und fett­freie Masse, Ske­lett­mus­kel­masse, Kör­per­was­ser, Ver­hält­nis von Fett- und Mus­kel­masse, Was­ser­haus­halt, Zell­qua­li­tät, Kalo­ri­en­ver­brauch und Bauch­fett.
Die Mes­sung erfolgt im Ste­hen und ist für Per­so­nen bis zu 300 Kilo­gramm Kör­per­ge­wicht und bei Bewegungs­einschränkungen geeig­net.
Die Steh­hilfe ver­leiht einen siche­ren Halt, mit­tels Griff­elek­tro­den erfolgt die Ana­lyse der Körper­zusammen­setzung.
Die nied­rige Bau­weise erleich­tert das Auf­stei­gen.

Die­ses ein­zig­ar­tige Dia­gno­se­mess­ge­rät ist medi­zi­nisch vali­diert und eig­net sich auch ins­be­son­dere für die Doku­men­ta­tion von The­ra­pie­er­fol­gen im Sport- und kli­ni­schen Bereich.

BIA-Mes­sung mit Bodys­tat 1500

Mit die­ser Mes­sung wer­den fol­gende Para­me­ter bestimmt:

Fett­an­teil, Kalo­ri­en­ver­brauch und Kör­per­was­ser.

Die Mes­sung erfolgt im Lie­gen. Für die Ana­lyse der Kör­per­zu­sam­men­set­zung wer­den 4 Klebelek­tro­den an einer Hand und einem Fuß auf­ge­klebt.

Vor­träge , Schu­lun­gen und Work­shops
Vorträge Schulungen Workshops-Birgit-Brunner-Burgenland

Vor­träge

in Schu­len, Kin­der­gär­ten, Gemein­den, Alten- und Senio­ren­hei­men, Sport­ver­ei­nen, medi­zi­ni­schen Ein­rich­tun­gen, Aus­bil­dungs­ein­rich­tun­gen usw.

Bei­spiele: „Ernähre ich mich gesund?“, „Kin­der­er­näh­rung heute – gesund, nach­hal­tig und umwelt­freund­lich“, „40 plus – Ernäh­rung in der Lebens­mitte“, „Neue Power im Alter – anders essen ab 60 ?”, „Nah­rungs­mit­te­lun­ver­träg­lich­kei­ten im All­tag erfolg­reich meis­tern“, „Von Fast Food zu Clean Eating: Ernäh­rungs­trends im Über­blick“, „Prost! Mahl­zeit!“ – Macht uns unser täg­lich Essen krank?“

Schu­lun­gen

von Päd­ago­gin­nen, Pflege- und Küchen­per­so­nal.

Bei­spiele: „Zahn­ge­sunde Ernäh­rung“, „Ernäh­rung im Alter“, „Ernäh­rung in der Gemein­schafts­ver­pfle­gung : Spei­se­plan – lecker und gesund!“ „Ernäh­rung bei Glu­ten­un­ver­träg­lich­keit“ , „Update Dia­be­tes – Aktu­elle evi­denz­ba­sierte Emp­feh­lun­gen“, „Update – Aktu­elle Ernäh­rungs­emp­feh­lun­gen“.

Ernäh­rungs­work­shops

mit prak­ti­schen Bei­spie­len.

Bei­spiele: „Gezielt Abneh­men und Gewicht hal­ten“ (12 Wochen Pro­gramm), Koch­work­shops: „Gesund kochen – leicht gemacht“, „Trink und iss dich fit – vor, bei und nach dem Sport!“, Work­shops für junge Eltern: „Baby„s ers­tes Löf­fel­chen“, usw.

Koch­work­shops

Diaetberatung-Ernaehrungsberatung-Mattersburg-5470

Dauer: 3 Stun­den, Ablauf: ca. 30 Minu­ten Bespre­chung des Koch­kurs­the­mas und der Rezepte, danach ca. 2 ½ Stun­den gemein­sa­mes Kochen mit Genie­ßen der Spei­sen.

Mög­li­che The­men:

  • Gesun­des Kochen und Backen, Vege­ta­ri­sches und Vega­nes Kochen, Kochen in der Schwan­ger­schaft und Still­zeit, Kochen für Babys, für Kin­der
  • Kochen bei diver­sen Erkran­kun­gen, z.B. Kochen bei Dia­be­tes, bei erhöh­tem Cho­le­ste­rin, bei Gicht, bei Nie­ren­er­kran­kun­gen, bei Nahrungs­mittel­­unverträglich­keiten (Lak­tose, Fruk­tose, Hist­amin, Wei­zen), bei All­er­gien
  • Kochen bei Man­gel­er­näh­rung, Appe­tit­lo­sig­keit, Schluck­be­schwer­den, unge­woll­ter Gewichts­ab­nahme
  • Kochen nach Ope­ra­tio­nen, z.B. Koch­kurs zum Thema Leichte Voll­kost, Brei­kost
  • Ver­an­stal­tungs­ort: in mei­ner Pra­xis (Schau­kü­che) bzw. auf Wunsch in vor­han­de­nen Betriebs­kü­chen

Nach­hilfe

in allen Berei­chen der Ernäh­rungs­lehre für Stu­den­tIn­nen, Per­so­nen in Aus­bil­dung zu diä­te­tisch geschul­ten KöchIn­nen, etc.

Speiseplan­­gestaltung und Nährwert­­berechnung

Speiseplan-individuell-Diätberatung-Burgenland-
Gerne stelle ich für Sie Spei­se­pläne zu ver­schie­de­nen Kost­for­men zusam­men. Auch die Berech­nung der Rezepte und Menüs bezüg­lich Kalo­rien, Eiweiß, Fette, Koh­len­hy­drate, Bro­te­in­hei­ten sowie aus­ge­wählte Vit­amine und Mine­ral­stoffe zäh­len zu mei­nen Leis­tun­gen.

Bei­spiele:

  1. Per­sön­lich abge­stimmte Spei­se­pläne für Sport­ler, für Pati­en­ten mit spe­zi­el­len Diät­ver­ord­nun­gen ins­be­son­dere nach Ope­ra­tio­nen und aku­ten Erkran­kun­gen (z.B. nach Ope­ra­tio­nen oder Ent­zün­dun­gen) im Ver­dau­ungs­trakt oder bei Nahrungs­mittel­­unver­träglichkeiten und ‑all­er­gien.
  2. Spei­se­plan­ge­stal­tung für Alten- und Pfle­ge­heime, Kin­der­gär­ten, Schu­len, Behinderten­einrichtungen, Betriebs­kü­chen und Gastronomie­betrieben

Diä­to­lo­gi­sche und Baria­tri­sche Gut­ach­ten

Diä­to­lo­gi­sche Gut­ach­ten

Für die Bewil­li­gung und Bestel­lung von par­en­te­raler Ernäh­rung, Son­den­nah­run­gen, Zusatz­nah­run­gen von der Gebiets­kran­ken­kasse und Phar­ma­fir­men kann ich gerne eine The­ra­pie­emp­feh­lung aus­stel­len.

Wei­ters besteht auch die Mög­lich­keit diä­to­lo­gi­sche Gut­ach­ten für Bewoh­ne­rIn­nen und Kli­en­tIn­nen in Alten- und Pfle­ge­hei­men und Behin­der­ten­ein­rich­tun­gen anzu­for­dern.

Baria­tri­sche Gut­ach­ten

Vor einer baria­tri­schen Ope­ra­tion (Adi­po­si­taschir­ur­gie) benö­ti­gen Sie für die Kran­ken­kasse ein Gut­ach­ten durch zer­ti­fi­zierte Diä­to­lo­gin­nen.

Ich biete die­ses prä­ope­ra­tive Gut­ach­ten vor Magen­ope­ra­tio­nen (Magen­schlauch, Magen­bypass) an. Wei­ters betreue ich Sie gerne bei der Nach­sorge in der Sta­bi­li­sie­rungs- und Erhal­tungs­phase.